Titelfoto Richtiges Spielzeug finden für Kinder: Minitivity von Selecta®

Wie finde ich das richtige Spielzeug für mein Kind?

Wie finde ich das richtige Spielzeug für mein Kind?

Selecta® Stories

Veröffentlicht am 17.06.2020 // Von:

Anna Hofbauer @anna_hofbauer.official Profilbild

Wenn ich bei Google nach Kinderspielzeug suche, bekomme ich nach 0.49 Sekunden über 5.860.000 Ergebnisse… Fünf-Millionen-Achthundertsechzigtausend. Das sind knapp 6 Millionen Ergebnisse…
Kurz zusammengefasst bedeutet das: ÜBERFORDERUNG!

Wie finde ich denn nun als junge Mama das passende Spielzeug für mein Kind?

Ich habe mir eine kleine Checkliste im Kopf gemacht, um herauszufinden, was ich denn eigentlich will:

  1. Mir ist wichtig, dass das Spielzeug zum Entwicklungsstand meines Kindes passt!
  2. Mir ist wichtig, dass das Spielzeug aus natürlichem Material ist!
  3. Mir ist wichtig, dass es nicht mit irgendwelchen chemischen Mitteln, Farben etc. bearbeitet wurde.
  4. Mir ist wichtig, dass das Spielzeug keine zu lauten, schrillen Geräusche macht (Babys sind unglaublich schnell reizüberflutet und mögen keine zu lauten Geräusche und ich bin auch nicht traurig, nicht von irgendwelchen fürchterlichen Hupgeräuschen den ganzen Tag genervt zu werden 😛 )
  5. Wenn möglich, möchte ich, dass das Spielzeug aus Deutschland kommt.

Das sind meine 5 Punkte!

Nachdem ich mich ein wenig schlau gemacht habe, bin ich dank meiner Cousine auf Selecta® gestoßen: Ein Betrieb mit Sitz in Bayern (meiner Heimat 🙂 ), die mit Holz aus Deutschland arbeiten, alles in Handarbeit herstellen und das Beste: alles kann bedenkenlos in den Mund genommen werden, da nur hochwertige, wasserlösliche und natürliche Farbe benutzt wird.

Richtiges Spielzeug finden für Kinder: Minitivity von Selecta®

Für jedes Alter zwischen 0 und 3 Jahren gibt es das passende Spielzeug. Aktuell ist das Klapperkrokodil bei Leo ganz hoch im Kurs (das klappert so schön mit den Beinchen, er kann es super greifen und durch die verschiedenen Formen ist es auch gut mit dem Mund und der Zunge zu erforschen), das Minitivity (die Erlebnisscheibe mit verschiedenen Attraktionen – einem kleinen Glöckchen zum Drehen, Zahnrädern und kleinen Holzkegelchen, die so hin und her“flippen“) und was er nach wie vor liebt ist sein Spieltrapez Musina (er liebt es, das Männchen in der Mitte Purzelbäume schlagen zu lassen).

Was ist dir bei Baby-/Kinderspielzeug wichtig? Hat dein Kleiner/deine Kleine Lieblingsspielzeug?