Lieblings-Holzspielzeug für Einjährige - und darüber hinaus Selecta Stories franzisaidwhat Titelbild

Lieblings-Holzspielzeug für Einjährige – und darüber hinaus

Lieblings-Holzspielzeug für Einjährige – und darüber hinaus

Selecta® Stories

Veröffentlicht am 26.03.2021 // Von:

Franzi @franzisaidwhat Profilbild

Schon wieder ein Jahr vorbei – die Zeit mit Kindern fliegt wirklich. Ich konnte es gar nicht fassen, dass Mini schon ein Jahr bei uns ist.

Und natürlich gab es zu ihrem ersten Geburtstag das Spielzeug, welches uns schon ihr ganzes erstes Lebensjahr begleitet und viel Freude bereitet hat: Holzspielzeug von Selecta®.

Und wo wir bei Entwicklung sind: Ab dem ersten Geburtstag nimmt die Motorik nochmal so richtig Fahrt auf. Ich liebe das zu beobachten! Monatelang wurde die Hand trainiert: Greifen, Finger einzeln bewegen, Handgelenk drehen – das sind alles nicht nur motorische sondern auch kognitive Meisterleistungen, die unsere Babys da erlernen und vollführen. Und so um den ersten Geburtstag herum geht es dann langsam los: das Steckspiel-Alter.

Kinder können dann erste Formen erahnen und verstehen. Was passt wo hinein? Wo ist der Gegenstand, wenn ich ihn hier rein fallen lasse und ihn aktuell nicht sehe? Das nennt man auch Objektpermanenz. Ein ganz wichtiger Entwicklungsschritt und nebenbei auch ein großer Faktor, warum Kinder in diesem Alter oft fremdeln oder großen Trennungsschmerz empfinden. Sie müssen schlichtweg verstehen, dass Dinge und Personen weiterhin existieren, auch wenn sie sie gerade nicht sehen. Ganz eindrücklich zeigen Babys das am Beispiel „Verstecken“ – sie halten sich die Hände vor die Augen und „verstecken“ sich damit. Denn, so das Baby-Denken: Wenn sie dich nicht sehen, dann kannst du sie auch auch nicht sehen. Oder?

Lieblings-Holzspielzeug für Einjährige - und darüber hinaus Sortierrolle Selecta Stories franzisaidwhat
Kroko Lieblings-Holzspielzeug für Einjährige - und darüber hinaus Selecta Stories franzisaidwhat

Diese Entwicklung ist ein ganz wichtiger Faktor, der dein Baby das gesamte zweite Lebensjahr beschäftigen wird. Mal mehr, mal weniger. Deswegen können Trennungen auch plötzlich schwieriger werden, obwohl sie das zuvor nicht waren. Denn – wo gehen Mama und Papa hin, wenn sie weg sind? Auch wenn verstanden wird, dass die Eltern weiter existieren, stehen dann größere Fragen auf dem Plan wie: Wann kommen sie wieder? Wie lang ist das? Wo sind sie jetzt?

Ihr seht: Ein Steckspiel ist so viel mehr für ein Baby, jetzt ein Kleinkind, als man auf den ersten Blick vielleicht denkt. „Nebenbei“ ist es auch noch ein Formen erfühlen, begreifen und erlernen. Passt das Dreieck in den Kreis? Was ist größer? Was ist kleiner?

Spiel ist Lernen. Das lesen wir immer wieder, aber ich glaube, erst wenn man es Live vor sich sieht, erkennt man wie wahr dieser simple Satz ist. Jetzt im Frühjahr nehmen wir gerne die Picknickdecke mit raus in den Garten, dazu ein paar Steckspiele. Ich nehme mir einen Kaffee dazu und beobachte meine Mini Maus wie sie immer und immer wieder ausprobiert, lernt und erfährt. Dabei hat sie wie alle Babys eine unendliche Geduld.

Selecta® hat ein großes Sortiment an Steckspielen. Zum ersten Geburtstag gab es jetzt Saltino bei uns – was gleichzeitig ein lustiges Katapult ist. Aber auch den Stapelturm Kugel haben wir schon eine Weile im Einsatz und ich kann euch sagen: Der ist super beliebt, selbst bei unserem Dreijährigen noch. Zu Weihnachten hatten wir übrigens die Varianto Sortierbox geschenkt – die hat neben den typischen Formen zum Einstecken auch noch viele Klappen und Möglichkeiten, das Eingeworfene wieder herauszufischen und damit beschäftigt sich unsere Mini auch wirklich lange selbst.

Bestimmt ist auch für dich und dein Baby etwas tolles und altersgerechtes im Selecta® Sortiment made in Germany dabei!

Lieblings-Holzspielzeug für Einjährige - und darüber hinaus Sortierrolle Selecta Stories franzisaidwhat
Sortierrolle Lieblings-Holzspielzeug für Einjährige - und darüber hinaus Sortierrolle Selecta Stories franzisaidwhat